Elternbeirat und Klassenelternsprecher/in

Wahl & Amtszeit

Die Klassenelternsprecher/innen (KES) und deren Stellvertreter/in werden am 1.Elternabend in den jeweiligen Klassen gewählt.

Circa zwei Wochen später wird der neue Elternbeirat gewählt. Hier gibt es seit 2016 eine Neuerung. Es können sich alle Eltern zur Wahl in den Elternbeirat aufstellen lassen und nicht wie bisher nur die gewählten Klassenelternsprecher/innen. Außerdem werden 12 Elternbeiratsmitglieder gewählt.

In einem weiteren Wahlgang wird wiederum ein/e Elternbeiratsvorsitzende/r, die Stellvertretung und ein Kassenwart bestimmt.

Alle Elternbeiratsmitglieder können an der Wahl zum Gesamtelternbeirat (GEB) der Grund- und Mittelschulen der LHS München teilnehmen und sich zur Wahl stellen. Wahlberechtigt sind aber nur die Vorsitzenden.

Die Klassenelternsprecher/innen werden für ein Schuljahr gewählt, die Beiratsmitglieder ebenfalls. Deren Amtszeit endet allerdings erst am Tag der Wahl des neuen EBR im darauffolgenden Schuljahr. 

Die Tätigkeit der Elternklassensprecher/innen und des Elternbeirats ist ehrenamtlich.

 

Aufgaben der Klasseneltersprecher/innen

Die Elternklassensprecher/innen sind Ansprechpartner für die Klassenleitung und die Eltern der jeweiligen Klasse.

An unserer Schule erstellen sie zum Beispiel eine Adressliste, um einen guten Informationsfluss innerhalb der Klasseneltern zu gewährleisten.

Sie organisieren Treffen der Eltern (und Klassenleitung) zum gegenseitigen Austausch (sog. Stammtische).

Sie sind Ansprechpartner bei Problemen innerhalb der Klasse und unterstützen die Lehrkraft bei Aktionen (z.B. bei einer klasseninternen Adventsfeier) oder delegieren diese Aufgabe an Eltern weiter.

In manchen Klassen verwalten sie eine Klassenkasse, von der besondere Ausgaben (z.B. der Inhalt der Nikolaussäckchen) bezahlt werden. In anderen Klassen verwaltet die Lehrkraft diese Kasse. 

Elternklassensprecher/innen sind mit ihren Klasseneltern im steten Austausch und können deren Wünsche/ Kritik und Anregungen dem Elternbeirat weitergeben.

Die Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Schulveranstaltungen ist wünschenswert, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

 

Aufgaben des Elternbeirats

Die Elternbeiräte sind die Vertretung der gesamten Elternschaft der Schule.

Schule und Erziehungsberechtigte haben eine gemeinsame Verantwortung für die Bildung und Erziehung ihrer Kinder.

Der Elternbeirat nimmt die Belange der Eltern einer Schule wahr und wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, mit.

Wir sind, als Vertreter der Eltern unserer Schule, an einer guten Zusammenarbeit und einem intensiven Austausch mit unserer Schulleitung interessiert.

Der Kontakt zu den Eltern/Erziehungsberechtigten unserer Schulkinder ergibt sich zum einen aus dem Austausch Klassenelternsprecher/Klasseneltern.

Darüber hinaus informiert der Elternbeirat über den Schulschaukasten, seine Homepage und im persönlichen Kontakt über seine Arbeit und ermutigt Eltern zur Mitgestaltung des Schullebens. Der Elternbeirat ist über eine Email-Adresse für alle Eltern der Schule zu erreichen.

Der Elternbeirat trifft sich regelmäßig. Die Sitzungen des Elternbeirats sind nicht öffentlich. Die Mitglieder haben auch nach der Beendigung ihrer Mitgliedschaft Verschwiegenheit über die Angelegenheiten zu bewahren, die ihnen während ihrer Tätigkeit als Beirat bekannt wurden (es sei denn, die Angelegenheiten sind offenkundig oder bedürfen ihrer Natur nach keiner Geheimhaltung).

Das Geld, das der Elternbeirat erwirtschaftet, wird z.B. für Anschaffungen verwendet, für die der Schuletat nicht ausreicht. Er gestaltet mit diesen Geldern Schulfeste mit oder unterstützt Schulprojekte.

Aufgaben, die nicht in den Bereich des Elternbeirats fallen sind unter anderem: Beschwerden von Eltern, die nur ihre eigenen Kinder betreffen, Entscheidungen im Rahmes des Beamtenrechts, Gestaltung des Stundenplans oder die Teilnahme an Noten- und Zeugniskonferenzen.

Rechtliche Grundlagen zum KES und zum EBR

  • Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG)
  • Schulordnung für die Volksschulen in Bayern (VSO)

 

Diese kurze Darstellung der Aufgaben und Funktion der KES und des EBR wurde als erste Informationsmöglichkeit für unsere Schuleltern zusammen gestellt. Ausführliche Informationen erhalten Sie über die entsprechenden Gesetzestexte.

Top